Erklärung der PFI e.V. zu Hanau

Erklärung der PFI e.V. zu Hanau

Die PFI e.V. hat die folgende Erklärung zu dem Terrorakt in Hanau abgegeben, die wir hier unterstützend wiederholen:

Die hasserfüllte Tat in Hanau, am 19. Februar hat in uns große Trauer ausgelöst.
Wir, die Pagan Federation International Deutschland, sind zutiefst entsetzt über die Grausamkeit und Willkür, die an diesem Tag Einzug hielt. Die Überzeugung der verschiedenen paganen Pfade ist, das alles Leben heilig und wertvoll ist. Egal welcher Nationalität, Hautfarbe, Sexualität oder Religion vertreten wir mit unserer Institution ein lebenbejahendes und lebenachtendes Weltbild.
Unsere Anteilnahme gilt in diesen Stunden den Angehörigen der Opfer, welche durch Hass, Neid und Missgunst ihr Leben verloren haben. Gerade in dieser Zeit möchten wir den Angehörigen sagen, dass sie nicht alleine sind, sondern wir ihren Kummer teilen und wir alle füreinander eintreten.
Hass, Rassismus, Extremismus und Ausgrenzung haben in dieser Welt und zwischen uns allen keinen Platz!

„Über den Tod hinaus, schenke Ich Frieden, Freiheit und vereine euch mit denen, die vor euch gegangen sind.“
(aus der „Charge of the Goddess“ der paganen Richtung: Wicca)

„Ewiger Geist des Lichtes, gewähre uns Schutz!“
(aus dem Druidengebet „Druid Prayer“ der paganen Richtung: Druidentum)

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen