Holuntar-Hain

Holuntar-Hain


gestaltet von C. Trampnau

Wir verstehen uns als Gruppe praktizierender Heiden verschiedener Ausrichtungen.

Wir lernen gemeinsam von- und miteinander und wollen uns gegenseitig in unserer spirituellen Entwicklung fördern und unterstützen.

Da wir mit verschiedenen Ausrichtungen und Traditionen arbeiten, ist gegenseitiger Respekt und Toleranz eine Grundlage.

Am Ablauf der Rituale kann und sollte sich jeder mit einbringen, damit alles zu einem gemeinschaftlichen Ritual verwoben werden kann.

Die hauptsächlichen Elemente entstammen der nordischen, keltischen und schamanistischen Tradition.

Wir feiern die Jahreskreisfeste und persönliche Rituale auf unserem eigenen Platz, entsprechend dem Zyklus der Natur und sich ergebenden Bedürfnissen.

Heide sein bedeutet für uns:

  • Ehre die Göttinnen und Götter
  • Ehre die Geister und Ahnen
  • Ehre die Natur und arbeite im Zyklus der Natur
  • Erwerbe Wissen und die Weisheit es anzuwenden
  • Gehe respektvoll durch das Leben

Wir gehen alle bürgerlichen Berufen nach und stehen fest im Leben, unsere heidnische Weltanschauung lässt uns keinen Platz für Intoleranz und Extremismus.

Wir sind mit vielen Gruppen vernetzt, interreligiös und international.

Ein gutes Miteinander ist wünschenswertes Ziel.

Heil Euch, auf all Euren Wegen!

Zur Website

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen