LNdR 15.06.2019 Wicca First Steps

Unsere Veranstaltung im Juni rückt immer näher.

In diesem Jahr mit dabei: Gardnerian Wicca und Dianic Wicca.

Wer mehr erfahren will, kann einen Workshop „Wicca First Steps“ besuchen:

WICCA FIRST STEPS

Durch Jahreskreisfesten und Vollmondritualen ehren moderne Hexen Götter der Natur und feiern das Leben, indem sie die Harmonie mit der Natur suchen. Ihre Religion, Wicca, ist eine Variante moderner Hexerei und Neopaganismus.

Doch wer sind diese modernen Hexen und woran glauben sie? Wo kommen die her und wie wird man Wiccan? Die Antworten auf diese und weitere Fragen werden von Initiierten Priestern der Gardnerian und Dianic Wicca Traditionen gegeben. Gerne erzählen die Hexen eigenes über Wicca, wie z.b.:

– Geschichte Wiccas
– Kernglauben und Prinzipen
– Götter in der Wicca
– Rituale und Festen in Wicca
– Magische Arbeit und magischer Zirkel
– Wie wird man Wicca: Training und Initiation
– Die Entwicklung von Wicca und die unterschiedlichen Traditionen

Gene beantworten wir Eure Fragen und erzählen wir Euch weiter über Wicca. Ihr seid alle herzlich willkommen!

Was ist Gardnerian Wicca?

Wicca ist eine naturverehrende Mysterienreligion, deren Grundüberzeugungen, Philosophie und Überzeugungen als Heidentum identifiziert werden.

Als 1951 in England das letzte geltende Gesetz gegen Hexerei aufgehoben wurde, beschloss Gerald Gardner (der als Vater der modernen Hexerei erkennt wird), der Welt zu zeigen, dass die europäische Hexerei-Praxis noch am Leben war und von vielen Hexen noch praktiziert wurde. Diese gleichzeitige alte und neue Praxis heißt Wicca.

Wicca-Überzeugungen wurden damals durch Bücher und Öffentlichkeitsarbeit von Gerald Gardner, der später zusammen mit Doreen Valiente arbeitete, eine der einflussreichsten Wicca-Hohepriesterinnen aller Zeiten.

Obwohl Wicca in vielen Variationen oder Traditionen gewachsen und verbreitet ist, gibt es ein paar Grundwerte:

weiterlesen

Treffen des ECER (European Congress of Ethnic Religions) vom 10. bis zum 12. Mai

Der ECER lädt zu einem großen europäischen Treffen vom 10. bis zum 12. Mai ein. Wir geben hier die Einladung gern weiter. Im Video könnt ihr die Präsentation des ECER auf dem letzten Weltparlament der Religionen anschauen (in Englisch).

„Please, accept our invitation to the RODOKRUG – a meeting of people, Earth and traditions of all nations.

The planet Earth calls us and wants us to think about what we are going to give to our children. If your ancestors spoke to you and you feel their voice in your hearts, then come. We will connect our forces in a united circle with our songs, prayers, dances and acts of wisdom.

The key is a connection between man and the planet. Our native traditions and their people. They teach us about values like Man, Nature, Family, LOVE, connection with sacred powers and mutual friendship. Our gods and ancestors protect us on our journey.

Please, accept this invitation to the new festival Rodokrug – a space, created for sharing our native traditions, which were passed to us by our dear ancestors. „

We are inviting you, because:

– We need to discuss and find a way TOGETHER. Hand in hand, with open hearts.
– We wish to share the wisdom of our ancestors, our wonderful native TRADITIONS.
– We are creating a space, where you can meet representatives of other tribes fromEurope and other continents, who have kept their traditions until today.
– It is time to share our deep values and restore the sacred power, connecting our nations.It is the power of our Earth, and we can pass this sacred connection to our future generations, too.

Come, and if you can, bring your TRADITIONS, CEREMONIES and RITUALS, SONGS and DANCES – which you carry inside yourselves. Let’s share them with each other. Come and talk to people at a lecture. Or come to support this meeting just with your very presence. Everyone is welcome.

Together we will find the key to a happy life in a family, community and connection of the spirit and universe.

weiterlesen

Beltaine in Berlin – Events am 30.04.

Beltaine in Berlin lässt sich auf viele Arten feiern – druidisch, mit Musik, mittelalterlich.

Hier kommen einige Veranstaltungshinweise.

Druidisches Beltaine Ritual

Ritual auf dem Spectaculum am lichten Berg

Seit einigen Jahren Tradition ist das Beltaine-Ritual der druidischen Seedgroup „Bärenwald“ im Rahmen des Mittelaltermarktes Lichtenberg.
Spectaculum am lichten Berg
Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin

Treffpunkt ist der Stand von Phoebes Hexenstube, spätestens 20:30 Uhr

A Pagan Celebration (Duncker Club)

Beltane Meets Walpurgisnacht (Arcanoa)

Rituale mit der großen Trommel Lebenstanzgruppe / Teil der Fuchsfamilie

In der 2 . Junihälfte gibt es drei Möglichkeiten, zeremonielles Trommeln und Singen  kennenzulernen, wie es die Lebenstanzgruppe ( Teil der Fuchsfamilie ) an der LNR am 15.6.2019 praktiziert. Um 15.15. führen wir eine kleine Zeremonie durch, in welcher Lieder für die acht Richtungen des Lebenstanz-Jahres-Rades erklingen und das gemeinsame Trommeln an einer großen Powow-Trommel erlebt werden kann.

Nur 5 Tage später, am 20. Juni 2019, Beginn 19.30 werden manche dieser Lieder während des Sommersonnwendrituals auf dem Teufelsberg ein zweites Mal erklingen, gemeinsam mit anderen musikalischen Beiträgen im Rahmen der gemeinsamen Zeremonie von Pagane Wege & Gemeinschaften.

Wer intensiver und tiefer in Ritual und Gemeinschaft eintauchen möchte, ist eingeladen zum Zeremoniellen Sommercamp Lebenstanz in Oderberg/ Landkreis Barnim zu kommen, vom 25. – 30. Juni 2019. 

LNdR 15.06.2019: Vorträge und Workshops zu Magie

Auf unserer Veranstaltung zur Langen Nacht der Religionen wird es mehrere Vorräge und Workshops über praktische Magie und Rituale geben:

Ritual A, B, C (UVS, IOT)

IOT ( Illuminaten von Thanateros)

Möglicherweise gibt es keine absolute Wahrheit;
Wissen – Wagen – Wollen – Schweigen.

Auch im IOT exisTieren manchmal muTierende DogMen.
Rituale wollen BEHEILIGEN und Welten verbessern.

Nach einer Erläuterung der 8 Chaosgrundfarben und vom Ritual ABC wird in einer gemeinsamen Arbeit die Trancetechnik Paradigmenwechsel genutzt.

Der Willenssatz lautet: Es ist unser (Wille)- positive Balanceenergie zu verbreiten.

Do Magick, not just talk
(Sinmara, Pagane Wege)

Es gibt zahlreiche Ansätze, Magie/Magick zu definieren. Der Vortrag stellt einige Definitionen und Aspekte vor, legt aber vor allem Wert auf praktische Magie im Alltag.

Wir beginnen dazu mit dem Beispiel einer einfachen Bannung und verweben mit dem Vortrag eine praktische Öffnung für die Mysterien des Alltags.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen