Gemeinschaft SKIDBLADNIR

Gemeinschaft SKIDBLADNIR

Nachdem unsere Anfang 2018 neu gegründete Blótgruppe mit Jul ihren ersten gemeinsamen Jahreskreis vollendet hatte, war es an der Zeit, dem Kind einen Namen zu geben.

SKIDBLADNIR ist das magische Boot des Wanen Frey :: groß genug, um allen Göttern Platz zu bieten, und bei Bedarf auch klein genug, so dass es wie ein Tuch zusammengefaltet und eingepackt werden kann. Gute Winde begleiten dieses Schiff allezeit, wenn es über Wasser, Land und durch die Lüfte segelt, über Weltengrenzen hinfort.
Skidbladnir bietet eine Menge Assoziationen, die uns als Gruppe wichtig sind :: In Bewegung sein ~ mit den Göttern unterwegs sein ~ zwischen den Welten reisen. Der schamanische Aspekt des Heidentums hat in unserer Gemeinschaft und unseren Blóts einen festen Platz.

Die Nähe zum Göttergeschlecht der Wanen ist uns ebenso ein Anliegen, denn nichts braucht diese Welt mehr als wanische Qualitäten :: mehr Frieden ~ mehr Liebe ~ mehr Erdverbundenheit ~ mehr Einfachheit. Und mehr Achtsamkeit gegenüber der Natur, dem Leben.

Auch das Cross-over der Schiffsgeschichte passt uns gut :: von Zwergen kunstreich gefertigt, vom riesenstämmigen Loki zu den Asen gebracht und dort dem Wanen Frey überreicht. Ethnie, Gender, Alter und sexuelle Ausrichtung sind uns egal, wenn es spirituell und energetisch passt. Weder nationalistische, noch gender-reaktionäre Gesinnung können wir gebrauchen. Wir sind keine explizit queere Gruppe, aber queere Heiden sind uns explizit willkommen! Dagegen dulden wir keine Überträger*innen rassistischen, extremistischen oder sonstwie menschenverachtenden Gedankenguts in unserem Kreis.

Auch wenn wir viele Elemente unserer kultischen Praxis den Ahnen entlehnen, verstehen wir dies nicht als Rekonstruktion, sondern als Ehrung des und der Gewesenen. Wir sind Heiden des 21. Jahrhundert. Wir sind Alltagsheiden. Wir leben mit den Göttern und den Kräften der Natur auch außerhalb der 8 Jahreskreisfeste. Denn auch unsere Götter sind JETZT.

Unsere Feste feiern wir in geschlossenem Kreis, damit ein zuverlässiger, geschützter Rahmen für spirituelle Erfahrung gegeben ist. Das bedeutet nicht, dass wir Neuzugängen grundsätzlich abgeneigt sind – es muss bloß für alle von der Energie her passen. Wer Interesse hat uns kennen zu lernen, kann uns gerne kontaktieren und unsere öffentlichen Veranstaltungen besuchen.

Am 15.6.2019 werden wir auf der Langen Nacht der Religionen vertreten sein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen